Suche

Kategorie

Blog

Das Leben ist kein Ponyhof und ein Ultra auch nicht!

... Ab und zu muss man sich auch mal eingestehen: "Das war jetzt voll scheiße!"

Wenn das Laufjahr mal nicht beginnt wie geplant!

Jeder Läufer kennt es nur zu gut, Du bereitest Dich auf einen Lauf vor und dann, plötzlich ... bähmmm ... dein Körper nimmt sich eine Auszeit!

Jahresausklang beim Nürnberger Silvesterlauf 2018

Plötzlich ging alles ganz schnell und der Lauf wurde freigegeben, dabei hatte ich meine neue Fenix 5x Plus noch gar nicht angeworfen. Also schnell herumgedrückt und ... das scheiß neue, scheiß teure, hochtechnisierte Ding vibriert nur noch und ist eingefroren/abgestürzt. Alles Drücken half nichts, also

IndoorMarathon 2018 – 55 Runden durchs Nürnberger TÜV Gebäude

Viele können es schon nicht verstehen, wenn man einen Halbmarathon oder Marathon läuft, läufst Du einen Ultra erntest Du Kopfschütteln und wenn Du dann erzählst dass Du einen Marathon Indoor läufst, auf einer Runde von etwas mehr als 760 Meter und über zwei Stockwerke in einem "normalen" Bürogebäude, erklärt man dich endgültig für verrückt.

Ergebnis Top Outdoorblog 2018

Somit habe ich es auf einen 7ten Platz gebracht und bin damit voll und ganz zufrieden.

Der „Neideck 1000“ – Er ist hart, er ist grausam und in einer traumhaften Landschaft

Der Lauf findet im Herzen der Fränkischen Schweiz, in Muggendorf statt und bringt den Trailrunner von einer Sehenswürdigkeit zur anderen. Robert Stein, der Veranstalter, hat hier wirklich eine super Strecke entworfen, die jedem Trailrunner einiges ab verlangt.

Salomon Custom Quiver an nicht S/LAB® Sense Rucksäcke befestigen

Was also tun, wenn man den Custom Quiver doch mit einem anderen Rucksack verwenden möchte? Genau vor diesem Problem stand ich und habe mir kurzerhand eigene Befestigungsschlaufen an meinen Salomon Adv Skin 12 Rucksack gemacht. Wie, dass möchte ich Euch in dem folgenden kurzen Bericht gerne erläutern.

Wahl zum Top Outdoorblog 2018

Völlig überraschend ist mein Blog nominiert unter der Kategorie "Trailrunning über Stock und Stein" bei der CAMPZ Blogwahl zum „Top Outdoorblog 2018“.

Arberland Ultratrail 2018 – 63km und 2400hm

Die ersten Kilometer waren leicht wellig und so konnten wir bis zur Talstation der Großen Arber Bergbahn in einer lockeren Pace laufen. Diese ersten Kilometer gaben mir auch Zeit in den Lauf zu finden und den Puls sowie den gesamten Körper auf Betriebstemperatur hochzufahren. Und dann kam sie, die erste Steigung hoch zum Gipfel der Großen Arber. 3,5 km mit ca. 400 hm ...

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: