TTB #38 – 15.02. – 18.02.

15.02.2020Nach dem Spendenlauf in Zirndorf, wollte ich eigentlich nur mal kurz meine Beide etwas lockern, doch irgendwie wurde es wieder 1 Stunde. Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag zwar etwas über 30 km/h, aber mit einer 73er Trittfrequenz fühlte es sich sehr locker an.
Beine richtig gut ausgeschüttelt und was kommt Morgen?
Link to Strava
16.02.2020Nachdem ich Gestern meine Beide doch ziemlich beansprucht habe verwarf ich heute meinen Gedanken an einen langen Lauf sehr schnell und beschloss Schwimmen zu gehen. Am Sonntag morgen Schwimmen gehen kann gut gehen muss aber nicht. Heute ging es nur bedingt gut, denn man muss wissen, im Winter öffnet bei uns das Hallenbad erst um 10:00 Uhr und ist man nicht mehr der Einzige!
Es war voll, sehr voll, nur auf den abgetrennten Bahnen sah es noch etwas besser aus. Eine Bahn war nur mit zwei Schwimmern belegt und so gesellte ich mich dazu.
Es ging eigentlich ganz gut, ich schwamm fast nur Kraularme und ließ meinen Beinen eine Pause. Nach 1.500m eine kurze Pause und dann noch mal 500m locker und nichts wie raus, denn zum Ende war die Bahn richtig voll und leider auch mit 1-2 Schwimmer die nur ihr Ding machten und nicht gerade auf Andere achteten.
Link to Strava
17.02.2020Da war er wieder, der innere Schweinehund, denn eigentlich wollte ich heute Morgen Laufen gehen und nicht auf den Rollentrainer. Ich bin aber Nachts schon aufgewacht und da hat es geregnet und gestürmt und da … mimimimi … habe ich mich entschieden den trockenen und wärmeren Keller zu bevorzugen.
Nach 12 km Einfahren habe ich mich dann an ein Workout mit 3 schönen harten Steigerungen gemacht um diese Muskeln etwas mehr zu fordern (Triple Bumps (Threshold Ramps)). Der erste Satz war extrem hart, doch dann schienen meine Beine aufgewacht zu sein und so waren der 2 und 3 Satz zwar hart aber machbar.
Danach gab es dann noch mal einen etwas über 5 km langen RampUp auf meinem neuen tollen Bike bei Zwift – Ein Traum!
undefined
Link to Strava & Aktivität 2 & Aktivität 3
18.02.2020Da ich gestern Morgen ja etwas „Mimimimi“ wegen dem Wetter gemacht habe und den Rollentrainer, dem Lauf im Regen vorgezogen habe, war heute der etwas längere Lauf dran. Die Runde sollte locker sein, der Puls mittig im GA1 liegen und 10+++ km sein.
Also mal wieder die Runde um die „MARKEN“ in Herzogenaurach gewählt, um etwas Abwechslung zu bekommen.
Alles in allem lief die Runde recht locker, der Puls gehorchte und die Pace war ok, alles erfüllt was ich eigentlich heute wollte.
Seit Gestern frage ich mich, ob es nicht Zeit ist sich einen richtigen Trainings zuzulegen. Eigentlich geht es mir mit meinem derzeitigen Training richtig gut, doch der Gedanke, so ungeplant zu trainieren sagt meinem Inneren nicht wirklich zu.
Mal sehen wo ich ende!
undefined
Link to Strava
Datum/
Uhrzeit
15.02.2020/
16:42
16.02.2020/
10:09
17.02.2020
07:02
18.02.2020
18:56
DisziplinRollentrainerSchwimmenRollentrainerLaufen
Dauer1:00:4239:081:14:131:24:07
Distanz32,732.050 m35,01 km16,13
IntensitätLeichtLeichtMittelLeicht

2 Gedanken zu “TTB #38 – 15.02. – 18.02.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s