TTB #31-2 – Radfahren

Harte 24 Stunden! Zuerst gestern Abend der Lauf über 10 km, wobei die ersten 5 km etwas schneller waren, dann heute Mittag 10 km mit Kollegen und jetzt noch eine Runde Rollentrainer.

Heute sollte es nach dem einfahren die 7te Etape der Tour de Zwift sein, besser gesagt der Group Ride in der Long Edition über 28 km auf der Strecke in Yorkshire, mit insgesamt 480 Höhenmetern, was im Profil ungefähr so aussieht:

Also keine Strecke zum Ausruhe, sondern ständig bergauf, bergab.

Doch zuerst einmal gab es 5 km zum einfahren und die verliefen noch relativ locker.

Dann ging es zur 7ten Etappe der Tour de Zwift und hier sollte es einfach nur so sein, die 28 km zu genießen und nicht zu sehr zu pacen.

Heute habe ich den Start mal nicht verpennt und bin ganz gut weg gekommen. Wie oben auf dem Streckenprofil zu sehen ist, geht es erstmal 2 km immer mit 3-5 % bergauf, was gleich mal richtig den Schweiß aus allen Poren treibt. Apropos Schweiß, heute hatte ich vergessen mein Kellerfenster zu kippen, was dazu führte, dass ich nach ca. 10 km vom Bike steigen musste, um es zu öffnen. Doch bis Kilometer 10 waren schon 3 härtere Anstiege zu erklimmen. Noch war alles gut, doch als dann der nächste bei Kilometer 10 begann, wurde mir klar ich muss etwas langsamer tun. Dies nicht nur wegen der Wärme im Raum, nein auch begannen meine Waden immer wieder leicht zu krampfen und ich musste zwischendurch aufhören zu treten.

Also noch langsamer und die zweite Runde irgendwie überstehen!

So ließ ich es jetzt noch langsamer angehen und viele andere Fahrer passierten mich, was mir erstaunlicherweise nichts ausmachte. Zu bieß ich mich durch die zweite Runde und war froh als ich endlich die Ziellinie überquerte.

Keine Heldentat heute, aber nach den zwei Laufeinheiten in den letzen 24 Stunden, ein guter Trainingseffekt.

Und morgen geht es zum Schwimmen, habe einen halben Tag Pause und kann in aller Ruhe meine Bahnen ziehen, bevor am Nachmittag der Startschuß zur Renovierung des Treppenhauses fällt (Yes, mindestens 12 Stunden Fullbody-Workout)

Datum/UhrzeitDonnerstag, 06.02.2020 / 18:48
DisziplinRennradfahren (Rollentrainer)
Dauer10:36 – Einfahren
1:00:16 – Tour de Zwift
Distanz5,04 km – Einfahren
28,52 km – Tour de Zwift
Positiver Höhenunterschied12 m- Einfahren
499 m – Tour de Zwift
IntensitätSehr locker – Einfahren
Hart – Tour de Zwift
Ø-Geschwindigkeit 28,6 km/h – Einfahren
28,4 km/h – Tour de Zwift
Ø-Trittfrequenz72 1/m – Einfahren
70 1/m – Tour de Zwift
Ø-Leistung122 W – Einfahren
162 W – Tour de Zwift
Ø-Herzfrequenz139 bpm – Einfahren
145 bpm – Tour de Zwift
Max Herzfrequenz157 bpm – Einfahren
182 bpm – Tour de Zwift
Link zuStrava – Einfahren
Strava – Tour de Zwift

2 Gedanken zu “TTB #31-2 – Radfahren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s